0172 / 204 338 4 kontakt@haraldeichhorst.com

Über mich

Ich hat­te die wun­der­ba­re Chan­ce, schon als Jugend­li­cher ein Kla­vier bekom­men zu haben. Mit Begeis­te­rung und Fas­zi­na­ti­on ver­brach­te ich vie­le, vie­le Stun­den, unver­gess­li­che Stun­den an die­sem Instru­ment. 

Ich bin sehr froh, dass mich mei­ne ers­ten Leh­rer in die klas­si­sche und roman­ti­sche Musik ein­ge­führt haben. Spä­ter ent­deck­te ich den Jazz für mich und ins­be­son­de­re das freie Impro­vi­sie­ren. Und so führ­te mich das Musi­zie­ren dazu, unzäh­li­ge Sän­ger und Sän­ge­rin­nen zu beglei­ten,  in Gesangs­klas­sen zu kor­re­pe­tie­ren, auf vie­len Hoch­zei­ten zwi­schen bun­ten Luft­bal­lons Kla­vier­mu­sik zur Unter­hal­tung zum Bes­ten zu geben und mit Schau­spiel­ensem­bles zu pro­ben und auf­zu­tre­ten. Eige­ne Auf­trit­te folg­ten — manch­mal in einem uri­gen schwä­bi­schen Besen, manch­mal  in einer zünf­ti­gen Knei­pe und manch­mal in einer fest­li­chen Stadt­hal­le. Mit Witz und Charm erober­ten — mei­ne Sän­ge­rin­nen und ich — manch musi­ka­li­sches Herz.    

Meh­re­re Jah­re folg­ten mit Kon­zer­ten und Auf­trit­ten mit Solo-Sän­gern, Thea­ter­en­sem­bles, eige­ne Arran­ge­ments, Jazz-Duos — immer neben einer ziem­lich anstren­gen­den und ver­ant­wor­tungs­vol­len Auf­ga­be im IT-Bereich als Selb­stän­di­ger Bera­ter.

Eines habe ich immer erlebt und erfah­ren: die Musik hilft und stärkt auf eine ganz beson­de­re Wei­se. Die Men­schen sind wie ver­wan­delt nach einem Kon­zert. Oder auch per­sön­lich gese­hen: wenn ich mich an das Kla­vier set­ze und impro­vi­sie­re und mich auf die Musik kon­zen­trie­re, sind alle Belas­tun­gen inner­halb weni­ger Augen­bli­cke wie ver­schwun­den. 

Die Musik schenkt Kraft und bringt wie­der zurück zum Ursprung. Sie gibt dir Hei­mat und trös­tet dich. Sie schafft eine wun­der­ba­re Ver­bin­dung zum eige­nen Wesen. In jedem Musik­pro­jekt, in jeder Impro­vi­sa­ti­on und in jeder musi­ka­li­schen Tätig­keit ist die beson­de­re Kraft der Musik spür­bar.

Har­mo­ni­en, Fre­quen­zen, Rhyth­men, Melo­di­en — all das kann auch dich zu dei­nem Wesen zurück­brin­gen.

Es gibt eine uralte indi­sche Leh­re vom per­sön­li­chen Grund­ton, die ich gefun­den habe oder die viel­leicht mich gefun­den hat, die sagt: jeder Mensch hat einen eige­nen Grund­ton. Die Kennt­nis dei­nes per­sön­li­chen Grund­tons ver­hilft dir, dei­ne Stär­ken, Talen­te und Res­sour­cen im Pri­vat­le­ben und im Berufs­le­ben frei­zu­set­zen. Du kommst dir selbst wie­der nahe, spü­ren und fühlst dich selbst wie­der und kannst mit die­ser Klar­heit dein Leben bewusst aus­rich­ten. Du hörst auf, Din­gen zu fol­gen, die nicht Deins sind und Din­gen nach­zu­ge­hen, die mit dir in Ein­klang ste­hen,

Bar­ba­ra Klein © Foto Klein Unter­neh­mer­bil­der

  • Aus­ge­bil­de­ter Musik­leh­rer für Real­schu­len (I. und II. Examen)
  • Kla­vier­mu­sik-CD-Ver­öf­fent­li­chung mit eige­nen Kom­po­si­tio­nen
  • vie­le Musik­pro­jek­te im Bereich Jazz und Klas­sik
  • Kor­re­pe­ti­ti­on (Chö­re, Thea­ter­en­sem­bles, Gesangs­klas­sen)
  • Kla­vier-Hin­ter­grund­mu­sik auf diver­sen Ver­an­stal­tun­gen
  • 2‑jährige Aus­bil­dung in der Grund­ton­be­stim­mung nach dem Nada-Brah­ma Sys­tem nach Vemu Mukun­da
  • Heil­prak­ti­ker Psy­cho­the­ra­pie 2008, Prü­fung abge­legt beim Gesund­heits­amt Heil­bronn
  • 2‑jährige Aus­bil­dung Fami­li­en­auf­stel­lung 2006 Ifo­Sys Ber­lin, Alfred und Bet­ti­na Aus­ter­mann
  • Eini­ge Jah­re Lei­tung von Fami­li­en­auf­stel­lun­gen
  • Aus­bil­dung Orga­ni­sa­ti­ons­auf­stel­lung Dr.  Gunt­hard Weber Wies­loch 2009
  • Zahl­rei­che Coa­ching-Aus­bil­dun­gen
  • Assis­tent in Selbst­er­fah­rungs­grup­pen