Was du von Johannes Brahms über Intuition und Schöpferkraft lernen kannst

Sein gan­zes Leben über hat­te Johan­nes Brahms dar­über geschwie­gen, was es ihm ermög­lich­te, die­se wun­der­ba­re, groß­ar­ti­ge und inspi­rier­te Musik zu schaffen.

Erst kurz vor sei­nem Tod brach er sein Schwei­gen und ent­hüll­te uns sein unschätz­ba­res Geheim­nis. Er berich­te­te detail­liert dar­über, wie er Inspi­ra­ti­on erlebt, wo die Quel­len sei­ner Inspi­ra­ti­on lie­gen, wie er an die­se Quel­len gelangt und wie er sei­ne wun­der­ba­re Musik zu Papier bringt.

In die­sem Online-Vor­trag möch­te ich sei­nen Schaf­fens­pro­zess anhand von Ori­gi­nal­quel­len nach­skiz­zie­ren. Auch jeder von uns hat die­se Mög­lich­kei­ten der Inspi­ra­ti­on. Du darfst sie nut­zen. Wie? Sei gespannt.

Sobald du dich ange­mel­det hast, siehst du in der Pin­wand den Anmel­de­link, über den du dich ein­wäh­len kannst. Spei­che­re ihn gleich ab.

Zoom-Link: https://us02web.zoom.us/j/81218163468

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Okt 20 2022

Uhrzeit

Uhr
19:00 - 20:00

Ort

ZOOM